Grünlippmuschel-Kapseln

Stand:
Off

Frage

Gruenlippmuschel-Kapseln - sind sie wirklich eine sogenannte "Gelenk-Schmiere" oder nützen sie nichts? Ich habe Arthrose in den Fingern, nehme das Mittel seit 4 Jahren und habe das Gefühl, dass es hilft. Die Ärzte lächeln höflich und sagen: "Das ist eine Frage des Glaubens". Ich bin verunsichert.

Antwort

Ihre Ärzte haben recht. Die in Grünlippmuscheln enthaltenen Glycosaminoglykane (GAG) kommen zwar im Bindegewebe und im Knorpel vor. Dass die Einnahme dieser Stoffe jedoch "für einen gesunden Knorpel" sorgt, ist wissenschaftlich nicht erwiesen. Daher darf mit dieser gesundheitsbezogenen Aussage auch nicht geworben werden; entsprechende Anträge wurden von der EU-Kommission mangels ausreichender Studienlage abgelehnt.

Erst recht sind Nahrungsergänzungsmittel nicht dazu gedacht, Krankheiten zu lindern oder zu heilen, krankheitsbezogene Werbung ist hier also nicht erlaubt.

Wir vermuten, dass die Besserung Ihrer Beschwerden nicht den Kapseln zuzuschreiben ist, sondern anderen Faktoren wie einer möglicherweise insgesamt bewussteren, günstigeren Ernährungs- und Lebensweise als in früheren Jahren.

 

Weitere Informationen finden Sie unter Grünlippmuscheln zur Vorbeugung von Gelenkerkrankungen?

Bitte beachten Sie, dass die Antwort auf diese Verbraucheranfrage den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Förderlogo BMJV