Menü

Kollagendrink bei Falten?

Stand:
Off

Frage

Wann sind die ersten Erfolge von Collagendrinks sichtbar? Oder ist das alles nur Quatsch?
Muss man die Drinks bei Erfolg dann immer nehmen? Gibt es ein Alter, ab dem es keinen Sinn mehr macht, die Drinks zu nehmen?

Antwort

Die Wirkung von Kollagendrinks zur Vorbeugung oder Behandlung von Falten ist wissenschaftlich nicht eindeutig belegt. Es gibt zwar einige Studien, die eine geringe Verbesserung der Faltentiefe und Hautelastizität durch die Einnahme von Kollagen zeigen, doch ob diese kleinsten Veränderungen mit dem Auge wahrgenommen werden bzw. zu einer „jüngeren“ Ausstrahlung führen, ist fraglich. Des Weiteren sind Fragen, wie zum Beispiel zur Dauer der Verwendung, der Tagesdosis oder der Zielgruppe noch nicht geklärt.  Wissenschaftlich nicht bewiesen ist jedoch, dass sich die Haut aufgrund von Kollagendrinks „regeneriert“ oder „revitalisiert“ oder dass die Haut „jünger und gesünder“ wirkt.

Kollagen ist ein Proteinmolekül, darunter versteht man eine Gruppe verschiedenartiger Eiweißstoffe. Diese besteht aus verschiedenen Aminosäuren, überwiegend kommen Prolin und Glycin im Kollagenmolekül vor. Diese beiden Aminosäuren sind nicht essentiell, das bedeutet, dass sie nicht über die Nahrung aufgenommen werden müssen, sondern im Körper selber hergestellt werden können. Wer sich abwechslungsreich ernährt, nimmt ausreichend Eiweiß und damit alle wichtigen Eiweißbausteine (Aminosäuren) auf. Eiweiß findet sich beispielsweise reichlich in Milch und Milchprodukten, Hülsenfrüchten, Vollkornprodukten, Fisch und Fleisch und Fleischprodukten sowie Geflügel.

Kollagendrinks können zwar den Speiseplan ergänzen, aber keinen ungesunden Lebensstil ausgleichen. Neben einer ausgewogenen Ernährung mit viel Obst und Gemüse und einer ausreichenden Flüssigkeitszufuhr in Form von Wasser und ungesüßtem Tee, ist frische Luft wichtig. Kein Nikotin, wenig Alkohol und ein maßvoller Umgang mit UV-Strahlung sind wichtige Elemente, die Haut lange gesund und elastisch zu halten.

Weiterführende Informationen finden Sie auf folgenden Seiten:

Herkunft Kollagen-Peptide

Rubrik Schönheit

Bitte beachten Sie, dass die Antwort auf diese Verbraucheranfrage den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Förderlogo BMJV