Menü

Magnesium und Abnehmen

Stand:
Off

Frage

Hallo, ich habe auf diversen Seiten im Internet gelesen, dass eine unzureichende Versorgung mit Magnesium zu Übergewicht führen kann. Andere Quellen schreiben, eine geringfügige Überdosierung würde beim Abnehmen unterstützen. Auf einer Seite wurde beispielsweise auf eine Studie mit amerikanischen Football-Spielern verwiesen, die durch eine erhöhte Magnesium-Versorgung (oberhalb der empfohlenen Tagesmenge) zudem ihre Leistung steigern konnten. Gibt es gesicherte Erkenntnisse eines positiven Effekts von Magnesium bei angestrebtem Gewichtsverlust und ist es daher sinnvoll bei einer Diät Magnesium über Nahrungsergänzungsmittel zuzuführen?

Antwort

Dass Magnesium die Fettverbrennung ankurbeln kann und bei Übergewicht hilft, ist wissenschaftlich nicht belegt. Eine Leistungsförderung mit Magnesium ist auch nicht zu erwarten.

Ein Zuviel an Magnesium kann zu Durchfällen und Magen-Darm-Beschwerden führen und die Aufnahme anderer Mineralstoffe im Körper behindern. Das Bundesinstitut für Risikobewertung empfiehlt daher für Magnesium eine Tageshöchstdosis in Nahrungsergänzungsmitteln von 250 mg. Weitere Informationen zu Magnesium finden Sie hier.

Die Entstehung von Übergewicht/Adipositas ist sehr komplex und von vielen Einflussfaktoren abhängig. Erfolgreiches Gewichtsmanagement gelingt nur durch eine dauerhafte Ernährungsumstellung und mehr Bewegung im Alltag.

Zum Weiterlesen:

Schlank werden mit Extra-Kost?

Schlank bleiben: So halte ich mein Wohlfühlgewicht

 

Bitte beachten Sie, dass die Antwort auf diese Verbraucheranfrage den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Förderlogo BMJV