Menü

Glutamin und Vitamin B2 bei Leaky Gut?

Stand:
Off

Frage

Ich leide an zahlreichen Nahrungsmittelallergien durch Leaky Gut. Ist eine Einnahme von L-Glutamin und Vitamin B2 hilfreich?

Antwort

Laut medizin-transparent.at, einer Infoseite des renommierten Cochrane-Instituts (Österreich), gibt es keine wissenschaftlichen Belege dafür, dass ein „Leaky Gut“ (durchlässiger Darm)  bei der Entstehung von Nahrungsmittelallergien oder auch anderen Krankheiten eine Rolle spielt. Das Phänomen „Leaky Gut“ ist derzeit noch nicht definiert und standardisierte Methoden, um einen solchen zu diagnostizieren gibt es nicht. Daher können wir auch nicht sagen, ob die Einnahme von L-Glutamin und Vitamin B2 etwas bewirkt.

Bei Nahrungsmittelallergien haben Wissenschaftler tatsächlich beobachtet, dass die Darmschleimhaut durchlässiger ist als gewöhnlich. Dies bedeutet aber keineswegs, dass diese erhöhte Durchlässigkeit die Ursache dafür ist. Es könnte auch eine Folge der Allergie sein. Dementsprechend ist auch die Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln zur Behandlung der nicht wissenschaftlich gesicherten „Diagnose“ Leaky Gut fragwürdig.

Wenn Sie unter Nahrungsmittelallergien und Unverträglichkeiten leiden, sollten Sie das von einem Allergologen/in oder Ernährungsberater/in mit Zusatzausbildung/Schwerpunkt „Lebensmittelallergien/-unverträglichkeiten“  prüfen lassen und mit diesem entsprechende Therapiemöglichkeiten prüfen.

Wie Sie einen seriösen Ernährungsberater/innen finden, haben wir hier zusammengestellt: Ernährungsberatung gesucht?

Detaillierte Informationen finden Sie bei medizin-transparent.at

Förderlogo BMJV