Menü

Nahrungsergänzung bei Histaminintoleranz

Stand:
Off

Frage

Ich habe eine Fructose- und eine Histaminintoleranz. Welches Nahrungsergänzungsmittel sollte ich nehmen um einer Mangelernährung vorzubeugen? Hilft das Produkt "DAOSiN"?

Antwort

Ihre Frage ist leider nicht pauschal zu beantworten, da wir hierfür Ihre genauen Ernährungsgewohnheiten und die Ausprägung der Intoleranzen kennen müssten. In der Regel ist auch mit einer Fructose- und Histaminintoleranz eine ausgewogene Ernährung, die alle benötigten Vitamine und Mineralstoffe liefert (ohne Nahrungsergänzungsmittel), möglich. Hierbei kann Ihnen eine Ernährungsberatung helfen.

Das von Ihnen genannte Produkt „DAOSiN“ enthält das Enzym Diaminoxidase, kurz: DAO. Dieses Enzym soll das Histamin im Darm spalten und so dessen Aufnahme in den Blutkreislauf verhindern. Wissenschaftliche Studien, die belegen, dass die Verwendung von Diaminoxidase wirksam ist bzw. keine unerwünschten Wirkungen auftreten, fehlen bisher. Es ist auch noch unklar, ob der Grund für die Unverträglichkeitssymptome tatsächlich ein Mangel an natürlicher Diaminoxidase im Darm ist.

In der Regel wird bei einer Histaminintoleranz eine histaminarme Diät empfohlen (Verzicht auf Käse, Rotwein, Sauerkraut und eingelegtes Gemüse). Ob die (zusätzliche) Einnahme dieses Produktes bei Ihnen sinnvoll ist, besprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt oder Ihrem Ernährungsberater.

Was Sie bei der Suche einer qualifizierten Ernährungsberatung beachten sollten, haben wir in dem folgenden Text dargestellt: Ernährungsberatung gesucht?

Bitte beachten Sie, dass die Antwort auf diese Verbraucheranfrage den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Förderlogo BMJV