Menü

OPC Traubenkernextrakt

Stand:
Off

Frage

Was halten Sie von OPC Traubenkernextrakt?

Antwort

OPC (Oligomere Proantho-cyanidine) gehören zu der Gruppe der Polyphenole. Sie kommen neben Traubenkernen auch in der Schale roter Trauben, in Erdnüssen, Heidelbeeren oder Cranberrys vor. Es sind Pflanzenstoffe, die uns laut Werbung jung, gesund, schlank und schön halten sollen.

Sie werden beworben als starke Antioxidantien, welche unsere Körperzellen vor freien Radikalen schützen und viele positive Eigenschaften für den Körper aufweisen. Sie sollen beim Abnehmen helfen und zudem lebensverlängernd wirken. Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Falten im Alter seien dank OPC kein Thema mehr.

Allerdings sind diese Wirkungen am Menschen wissenschaftlich nicht belegt. Für eine positive Wirkung von OPC auf die Gefäßgesundheit gibt es nicht genug wissenschaftliche Beweise. Daher dürfen solche Werbeaussagen auf Produkten nicht mehr verwendet werden.

Für OPC oder andere sekundäre Pflanzenstoffe bestehen keine Mengenempfehlungen. Es ist nicht genau bekannt, wie sie wirken, wenn sie nicht über ein Lebensmittel, sondern isoliert als Nahrungsergänzungsmittel aufgenommen werden. Die Sicherheit dieser isolierten Stoffe, gerade in hoher Dosierung über einen längeren Zeitraum, ist nicht ausreichend untersucht.

Achten Sie daher auf die Verzehrempfehlung auf dem Produkt – der Hersteller haftet für die Sicherheit des Produktes bis zu der empfohlenen Menge, aber nicht darüber hinaus. Auf einigen Produkten befindet sich ein Warnhinweis, dass Schwangere, Stillende und Personen, die regelmäßig Medikamente einnehmen sowie Personen in Behandlung vor dem Verzehr mit ihrem Arzt Rücksprache halten sollen. Dieser Warnhinweis ist unbedingt ernst zu nehmen.

Unser Tipp: Antioxidantien wie OPC können Sie ganz einfach über Obst und (Erd-)Nüsse zu sich nehmen. Diese Lebensmittel schmecken gut und beinhalten daneben noch wertvolle Ballaststoffe, Vitamine, Mineralstoffe und Fettsäuren – mit dieser Mischung tun Sie ihrer Gesundheit etwas Gutes.

Bitte beachten Sie, dass die Antwort auf diese Verbraucheranfrage den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Förderlogo BMJV