Phytophanere-Kapseln

Stand:
Off

Frage

Mir wurden Phytophanere-Kapseln empfohlen gegen meinen Haarausfall. Ich habe sie nicht gekauft, weil bisher auch kein Hautarzt helfen konnte. Außerdem bin ich sehr kritisch bei diesen Mittelchen. Hätte ich es trotzdem versuchen sollen?

Antwort

Die Einnahme eines Nahrungsergänzungsmittels kann nur dann sinnvoll sein, wenn tatsächlich eine Unterversorgung oder ein Mangel an Nährstoffen als Ursache des Haarausfalls nachgewiesen wurde. Ist er aber auf andere Ursachen zurückzuführen, müssen diese behandelt werden. Es gibt zahlreiche Formen von Haarausfall, die sich durch ihr Erscheinungsbild und ihre Ursachen unterscheiden. Deshalb ist eine eingehende medizinische Untersuchung mit exakter Diagnose wichtig, eventuell auch im Hinblick auf Ihren Hormonstoffwechsel. Nur so ist eine gezielte Behandlung möglich.

In der Regel ist bei gesunden, normalgewichtigen Menschen, die sich abwechslungsreich ernähren, eine gute Versorgung mit allen lebenswichtigen Nährstoffen gewährleistet.

Nun zu den Kapseln direkt:

Die Kapseln werden unter anderem mit Aussagen wie "für gesunde und kräftige Nägel" oder "fördern das Wachstum von Haar und Nagel" beworben. Das Produkt enthält einige Nährstoffe wie Biotin und Zink, die wichtig für das normale Haarwachstum sind. Allerdings sind Vitamin B6 und Zink höher dosiert als vom Bundesinstitut für Risikobewertung in Nahrungsergänzungsmitteln empfohlen. Eine Auflistung dieser Werte finden Sie hier: Die Dosis macht das Gift

Laut Zutatenliste enthält das Produkt Biotin und außerdem verschiedene Öle aus Sonnenblumen, Borretsch sowie Fisch. Zudem sind die Omega-3-Fettsäuren Eicosapentaensäure (EPA), Docosahexaensäure (DHA) sowie die Omega-6-Fettsäure Gamma-Linolensäure zugesetzt.

Die Versorgung mit Omega-6-Fettsäuren ist in der Regel gut, sie sind Bestandteil von Sonnenblumen-, Maiskeim-, Distelöl und in Fleisch und Fleischprodukten.

Aus unserer Sicht ist fraglich, ob 20 mg Fischöl und 5,4 mg EPA und DHA (in einer Tagesdosis des Produktes enthalten) überhaupt wesentlich zur Bedarfsdeckung an Omega-3-Fettsäuren beitragen.

Mehr dazu können Sie hier nachlesen: Omega-3-Fettsäure-Kapseln - sinnvolle Nahrungsergänzung

Bitte beachten Sie, dass die Antwort auf diese Verbraucheranfrage den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Förderlogo BMJV