Synbiotik Vital Aktiv

Stand:
Off

Frage

Gibt es zu dem Produkt "Synbiotik Vital Aktiv" Erkenntnisse Ihrerseits? Meinerseits konnte ich eine Reduzierung des Bauchfetts feststellen.

Antwort

Das Produkt "Synbiotik Vital Aktiv" von BodyFokus ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das Calcium, wasserlösliche Ballaststoffe und spezielle Bakterienkulturen enthält. Diese Inhaltsstoffe sind nicht für eine Gewichtsreduktion vorgesehen, sondern zur Vitalisierung der Darmflora. Wodurch die Reduzierung des Bauchfettes bei Ihnen begründet ist, lässt sich für uns nicht nachvollziehen.

Zu den Inhaltsstoffen lässt sich Folgendes sagen:

Die Ballaststoffe Inulin und Oligofruktose bestehen aus mehreren Fruktosebausteinen. Da der Körper sie in dieser Form nicht verdauen kann, gelangen sie in den Dickdarm und dienen dort hauptsächlich den gesundheitlich positiv zu bewertenden Bakterien, wie Bifidobakterien oder Milchsäurebakterien (Laktobazillen), als Nahrung. Von Natur aus reich an diesen Ballaststoffen sind zum Beispiel Chicorée, Topinambur, Zwiebeln, Knoblauch, Schwarzwurzeln, Artischocken und Bananen.

Die enthaltenen Bifidobakterien und Milchsäurebakterien sollen im Gegensatz zu den üblicherweise in Sauermilchprodukten verwendeten Milchsäurebakterien widerstandsfähiger gegen Verdauungssäfte sein. Sie erreichen den Dickdarm lebend in größerer Zahl als unverkapselte Bakterien aus natürlichen Lebensmitteln.

Alle im Darm lebenden Bakterien werden als Mikrobiom (Darmflora) bezeichnet. Es wird angenommen, dass sich die speziellen Bakterien dazugesellen und Verdauung sowie Immunsystem günstig beeinflussen. Es gibt allerdings keine ausreichenden wissenschaftlichen Belege, dass diese aufgenommenen Bakterien sich dauerhaft im Darm ansiedeln, um dort die gewünschten Wirkungen zu entfalten. Lebende Milchsäurebakterien kommen natürlicherweise auch in herkömmlichen milchsauren Produkten vor, wie etwa Joghurt, Kefir, Buttermilch oder Sauerkraut. Ein regelmäßiger Verzehr hat ebenfalls einen günstigen Effekt auf die Darmflora.

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass das Produkt nicht notwendig ist, da man erwünschte Darmbakterien sowie deren Energiequellen über eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung in ausreichender Menge aufnehmen kann.

Weitere Informationen finden Sie unter Verwendung von Darmsymbionten.

Bitte beachten Sie, dass die Antwort auf diese Verbraucheranfrage den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Förderlogo BMJV