Menü

Mengenangaben von Magnesiumverbindungen

Stand:
Off

Frage

Die Mengenangaben zu Magnesium verwirren mich sehr. Auf vielen Nahrungsergänzungsmitteln sind Angaben wie "300 mg pro Tagesdosis" angegeben. Es wird suggeriert, dass man somit 300 mg Magnesium zu sich nimmt. Tatsächlich ist der Magnesiumgehalt aber von Verbindung zu Verbindung unterschiedlich. Magnesiumoxid enthält mehr Magnesium pro Gramm als z.B. Magnesium Malat. Daher finde ich eine einheitliche Empfehlung von 300 mg für zu ungenau.

Antwort

Für Nahrungsergänzungsmittel sind von der Europäischen Kommission verschiedene Magnesium-Verbindungen zugelassen. Eine Auflistung aller zur Zeit zugelassenen Verbindungen finden Sie auf folgender Seite.

Sie haben Recht, dass die Menge an Magnesium von Verbindung zu Verbindung unterschiedlich ist. Allerdings wird dies von den Herstellern berücksichtigt und die Angabe auf der Verpackung bezieht sich auf die tatsächliche Menge an Magnesium. Hierdurch kann der Verbraucher die verschiedenen Magnesium-Produkte gut miteinander vergleichen. Auch die Höchstmengen-Empfehlungen vom Bundesinstitut für Risikobewertung beziehen sich auf die tatsächliche Menge an Magnesium.

 

Bitte beachten Sie, dass die Antwort auf diese Verbraucheranfrage den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Förderlogo BMJV