PerioBalance von Sunstar

Stand:
Off

Frage

Wofür empfehlen Sie das Nahrungsergänzungsmittel PerioBalance von SUNSTAR?

Antwort

Wir geben grundsätzlich keine Empfehlungen für ein Nahrungsergänzungsmittel.

Bei dem Produkt handelt es sich laut Herstellerangaben um ein Nahrungsergänzungsmittel welches zwei Stämme des Lactobacillus reuteri enthält. Der Hersteller wirbt damit, dass diese speziellen Milchsäurebakterien (Lactobacillus reuteri) das Gleichgewicht der Mikroflora im Mund wieder herstellen und die natürlichen Abwehrmechanismen des Mundes stärken sollen. Außerdem wird suggeriert, dass dieses Nahrungsergänzungsmittel zur Behandlung von Zahnfleischentzündungen wirksam sei und Bakterien bekämpfen könne, die für Karies und Mundgeruch verantwortlich sind. Zudem wird beworben, dass die Plaque-Neubildung gehemmt wird.

Bislang sind keine von der EFSA (Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit) überprüften Werbeaussagen zu Laktobacillus reuteri  in der EU-Positivliste der erlaubten gesundheitsbezogenen Angaben enthalten. Auch zwei speziell auf die Mundgesundheit bezogene Aussagen ("unterstützt eine gesunde Mundflora" und "fördert Mund- und Zahngesundheit") wurden nicht zugelassen. Die Werbung zum Produkt PerioBalance ist somit nicht zulässig.

Eine neue Untersuchung der EFSA aus dem Januar 2020 bestätigt, dass die Nachweise nicht ausreichen, um einen Zusammenhang zwischen Ursache und Wirkung zwischen dem Verzehr von Pastillen, die eine Kombination aus zwei verschiedenen Lactobacillus reuteri Stämmen enthalten, und der Aufrechterhaltung einer normalen Zahnfleischfunktion, festzustellen.

Auf der Internetseite von Sunstar wird außerdem damit geworben, dass es sich um eine klinisch getestete, patentierte Kombination von Stämmen des Lactobacillus reuteri handelt.

Im Gegensatz zu Arzneimitteln, werden Nahrungsergänzungsmittel vor Markteinführung jedoch nicht behördlich auf Wirksamkeit, Qualität und Sicherheit geprüft. Die Verantwortung dafür obliegt allein dem Hersteller.

Bitte beachten Sie, dass die Antwort auf diese Verbraucheranfrage den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Förderlogo BMJV